Home
Aktuelles
Lewitzerfreunde
Lewitzer - Pony
Die Herde
Kromfohrländer
Zucht und Hunde
Lina vom Strithorst
M-Wurf
Fotos M-Wurf
Ginny vom Strihorst
I-Wurf
J-Wurf
K-Wurf
L-Wurf
Fotos L-Wurf
Gästebuch
Amanda v. Strithorst
G-Wurf 2008
H-Wurf 2009
Kodans Bella
Fotos Kromis
Fotos Kromis II
Katzen
Kiekindemark - Hof
Kiekindemark - Dorf
Flugzeugbau
Gästebuch
Links und Kontakte
Impressum

Die große Hitze machte auch kleinen Kromis zu schaffen, nun gab es sogar mal Regen. Das ist nicht wirklich ihr Ding. Die Gartenarbeit lockt aber trotzdem raus.

Das Wetter lädt in den  Garten ein, die Zähne kommen und die Kleinen sind Hungrig ohne Ende.

Fast drei Wochen alt sind die Kleinen, die Augen und Ohren sind offen und nun beginnt das Abenteuer. Noch kann Mama Ginny sie im Körbchen halten und hat Freizeit. Aber bald ist die Ruhe vorbei. Die Namen der Rüden stehen fest:                         Lasse, Laurin, Linus, Lodewig, Lonzo und Lorbas, Da nicht klar ist, welche der kleinen Hündinnen bei uns bleibt sind die "Arbeitsnamen" Lilly 1 und Lilly 2.

Der L-Wurf ist angekommen. Zwei Mädchen und acht Jungen ! Immer ist es spannend und anstrengend, besonders für die Mama.  Wir sind aber schon ein gutes Team und sogar Amy durfte zuschauen. Doch um 3 Uhr nachts wurde es ihr zu lang, sie ging schon mal in ihr Körbchen und überließ uns den Rest. Es ist ein sehr munterer Haufen und einige Welpen waren noch nicht abgenabelt und strebten schon kräftig in Richtung Milchbar bis die Nabelschnur riss. Das wird noch ein gutes Stück Arbeit für Ginny. Sie hat aber wie eine moderne Mutter ihr "Personal".

 

Oma Amy kommt zu Kuscheln
K├╝hlung !!!

Ginny wurde am 2.April von Bootsmann vom Kleinen Idefix, genannt Boots, gedeckt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Boots war ihre große Liebe. Eh wir uns versahen waren beide im Ehebett verschwunden und nur ernste Worte konnten verhindern, dass sie sich dort liebten ! Die Armen mussten mit dem Flur vorlieb nehmen. Danach gab es einen ausgiebigen Spaziergang und eine Stunden Toben im Garten. Wir dachten, dass sie nun endlich müde seinen. Nee ! Es gab nach einem kurzen Imbiss noch eine zweite Runde. Und das bei Ginny, die sich sonst gern etwas zierte. Warten wir ab bis Anfang Juni.

Der nächste Kromiwurf ist für 2015 geplant. Der Zuchtverein schreibt nun einen Gentest zur erblichen Hyperkeratose vor. Heute kam nach Verzögerungen das ergebnis aus Frankreich: Unsere Ginny ist keine Trägerin der Krankheit. Das macht die Rüdenauswahl viel einfacher.