Home
Aktuelles
Lewitzerfreunde
Lewitzer - Pony
Die Herde
Kromfohrländer
Zucht und Hunde
Lina vom Strithorst
M-Wurf
Fotos M-Wurf
Ginny vom Strihorst
I-Wurf
J-Wurf
K-Wurf
L-Wurf
Gästebuch
Amanda v. Strithorst
G-Wurf 2008
H-Wurf 2009
Kodans Bella
Fotos Kromis
Fotos Kromis II
Katzen
Kiekindemark - Hof
Kiekindemark - Dorf
Flugzeugbau
Gästebuch
Links und Kontakte
Impressum

Die 10 Zwerge genießen noch die kleine Freiheit. Der Wildschweinkopf duftet verlockend, leider fehlen noch die passenden Zähnchen. Weil es winterlich ist, geht es mit Kromitours zum Toben in den Pferdestall und geschlafen wird in der Rübenkiste. Doch viel zu schnell ist dieses wilde Leben auf unserem Hof vorbei und es beginnt das  neue Leben.

Lina ist eine Supermama. Es ist ja ihr erster Wurf und sie macht alles richtig, entspannt und ruhig. Sie geht auch wieder ihrer "Arbeit" im Stall und auf der Koppel nach. Der Fernsehschlaf mit Herrchen wird auch wieder aufgenommen. Bisher ist uns ein Zufüttern in den ersten 2 Wochen erspart geblieben, denn die Lina ist eine richtige Milchmaschine. WAHNSINN! Sie verdient einen Orden. Der Napf ist natürlich immer mit den besten Leckereien gefüllt.

Seit gestern, pünktlich nach 14 Tagen, sind die Augen offen und bald kann es mit Zusatzfutter losgehen. Bei dem ausreichendem Muttermilchangebot ist die angebotene Flaschenmilch ja ungenießbar.

Der M-Wurf ist da. Pünktlich am 25.10.2017 brachte Lina als ersten Wurf 10 Kromis zur Welt, 6 Rüden und 4 Hündinnen. Damit war wirklich nicht zu rechnen. Sie hat alles gegeben und ist nun recht schlank. Ihre Milch reicht auch für die Bande und alle nehmen gut zu. Da heißt es die Mutter zu verwöhnen und zu füttern, füttern, füttern.

 

.

Zähnchen wachst, wachst, wachst !!
Toben im Stroh mit Mama und Oma

Jede Geburt ist anders, es war wieder spannend und es gab für die Mutter wirklich Arbeit. Zu Beginn kam eine leere Fruchthülle, Mole, die nur mit Mühe herausgebracht werden konnte. Dann folgte das dickste Mädchen, harte Arbeit für Lina. Nr. 5 kam mit dem Hintern voran und hängte sich an der Nabelschnur auf. Mit Hilfe konnte der leblose Welpe geholt werden. Gut wenn man bei der ersten Hilfe aufgepasst hat ! Mund-Zu-Mund Beatmung und Herzmassage bei so einem kleinen verschleimten Wesen ist gewöhnungsbedürftig, war aber erfolgreich. Die liebevolle Pflege der Lina tat das ihre. Nach wenigen Minuten lag der Rüde glücklich am Gesäuge.

Am 25.08.2017 ging es mit Lina und Ginny als Verstärkung nach Köln zum Dan Oskar vom Kliedbruch. Die Bedeckung lief bilderbuchmäßig und restlos unaufgeregt. Ginny verfolgte alles mit dem Blick einer erfahrenen Hündin und kümmerte sich liebevoll um das junge Paar. Nun warten wir ab. Die Vorzeichen stehen günstig